Das Comeback des Smørrebrød

Das Comeback des Smørrebrød

„Smørrebrød, Smørrebrød, römm, pömm, pömm, pömm!“

Kennt Ihr noch den Song, mit dem der der skandinavische Koch der Muppets-Show das Publikum begrüßte? Spätestens dieser Ohrwurm machte das dänische Nationalgericht weltberühmt. In den vergangenen Jahren war es etwas ruhiger um das Smørrebrød geworden. Doch jetzt erlebt der Klassiker ein großes Comeback.

Kopenhagen! Paris! New York!

Kopenhagen, Paris, New York - rund um den Globus schießen Restaurants aus dem Boden, die sich auf dänische Küche spezialisiert haben. In Paris verwöhnt Andreas Møller Feinschmecker an der Champs Elysée im House of Denmark und in der angeschlossenen Brasserie, Flora Danica, mit dänischen Kultgerichten, in New York gibt es gleich eine ganze Reihe von Restaurants, die sich auf New Nordic Cuisine spezialisiert haben, und den besten dänischen Smørrebrød-Restaurants widmet die Digitalausgabe des New Yorker Guide Michelin sogar ein ganzes Spezial. Das belegte Brot, das einst als Arme-Leute-Essen galt, hat also große Karriere gemacht.

Mittagessen auf skandinavisch

Doch was genau ist eigentlich das Smørrebrød? Ein kunstvoll belegtes Brot, das die Dänen mit Vorliebe zum Mittag essen. Wichtig: Smørrebrød wird mit Messer und Gabel gegessen, auch im Imbiss. Wenn man es in die Hand nehmen kann, ist es kein Smørrebrød mehr, sagen die Dänen.

Hauptsache einfallsreich!

Für Smørrebrød wird dünn geschnittenes Schwarz, Misch- oder Weißbrot verwendet und mit leicht gesalzener dänischer Butter bestrichen. Darauf türmt sich der Belag: Hering, Aal, Lachsfilet, Krabben, Roastbeef, Tatar, Eier, Käse, Zwiebeln, Gemüse, Salat, Obst, Kräuter. Die dänische Spezialität begeistert mit Einfallsreichtum. Leckere Rezepte stellen wir hier vor - und Restaurant-Tipps für Euren nächsten Dänemark-Trip.

Marinierter Hering mit roten Zwiebeln und Kapern
- 1 Scheibe Vollkorn- oder Schwarzbrot
- Butter
- 1-2 marinierte Heringsfilets
- einige rote Zwiebelringe
- 1 TL abgetropfte Kapern
- Dillzweige, fein geschnittener Schnittlauch oder Kresse

Das Brot dünn mit Butter bestreichen. Die Heringsfilets abtropfen lassen und in Rauten schneiden. Diese auf dem Brot anrichten und mit den Zwiebelringen, den Kapern sowie dem Dill, wahlweise auch mit Schnittlauch oder Kresse, garnieren.

Smørrebrød mit Blauschimmelkäse
- 1 Scheibe Weißbrot
- Butter
- 40 bis 50 g Danablu-Käse
- 2 EL Radieschen in feinen Streifen
- etwas Schnittlauch in Röllchen

Aus dem Toastbrot einen Kreis ausstechen und mit Butter bestreichen. Mit Käse belegen, mit den Radieschen und mit Schnittlauchröllchen garnieren.

Smørrebrød mit Lachs und grünem Spargel
Zutaten:
- 1 Scheibe Schwarzbrot
- Butter
- einige Salatblätter (Lollo Rosso und Bianco)
- 2 bis 3 gedämpfte kalte (grüne) Spargelstangen
- 50 bis 70 g geräucherter Lachs in Scheiben
- einige grob gestoßene rote Pfefferkörner
- Dill, Schnittlauch, Kerbel oder Estragon

Das Schwarzbrot mit Butter bestreichen und mit den beiden verschiedenen Salatsorten belegen. Darauf die Lachsscheiben und die Spargelspitzen anrichten. Alles mit etwas rotem Pfeffer bestreuen oder mit Kräutern nach Wahl garnieren. Gerne auch mit beidem, je nach Geschmack.

Restaurant-Tipps

Aamanns Etablissement, Kopenhagen
Adam Aamann und sein Team bieten zu Mittag Aamanns-Spezialitäten-Smörrebrød und klassische dänische Gerichte mit hausgemachtem Schnaps und lokalem Bio-Bier an.

Grøften, Kopenhagen
Grøften ist eines der ältesten Restaurants im Tivoli und für sein klassisches Smørrebrød bekannt.

Restaurant Schønnemann, Kopenhagen
Schønnemann ist eines der ältesten Restaurants der dänischen Hauptstadt. Seit 1877 lädt es seine Gäste zu köstlichem Smørrebrød, Hering und ordentlichen Mengen an kaltem Schnaps ein.

F-Høj, Aarhus
Empfohlen vom Guide Michelin New York: Hier gibt es ein tolles Smørrebrød-Menü.

Fotos: VisitDenmark

Hast du Fragen?

Wir helfen gerne

Tel: 04101 789 03 30

frage@fasmas.de