Exclusive Interview mit Cecilie Kamp



Exclusive Interview mit Cecilie Kamp

Wir haben euch ja schon viele wunderschöne Möbel von der dänischen Designerin Cecilie Kamp vorgestellt. Als Hausdesignerin der Traditions Möbelmanufaktur Kristensen & Kristensen in Esbjerg, kann sie mit verschiedenen Designern Produkte entwickeln und mit unterschiedlichen Materialien direkt mit den Handwerkern an Produkten arbeiten. Wir haben ihr einige Fragen gestellt, die euch vielleicht interessieren. Viel Spass mit dem Mini-Interview mit Cecilie Kamp.

FASMAS: Wie bekommst du die Ideen für deine Designs?

Cecilie Kamp: Das ist tatsächlich keine so leichte Frage zu beantworten, da ich meine Inspiration von verschiedenen Dingen bekomme. Scheinbar unbewusst bemerke ich wunderbare Formen, Farben, Linien und Oberflächen und was den größten Eindruck in mir hinterlässt entsteht ganz plötzlich als Design in mir. Diese Eindrücke kommen aus der Natur, von Architektur, oder entstehen aus traditionellen Handwerks- und Traditionsarbeiten. 

Sideboard VELVET Esche Natur geölt

FM: Die “Velvet”-Kollektion hat weiche Kurven und andere Serien sind eher eckig. Wie kommt das?

CK: Die “Velvet”-Kollektion ist eine Mischung aus den Teak-Möbeln der dänischen Zimmerleute der 60er Jahre, die auf eine moderne Interpretation der geometrischen Bauhaus-Formen trifft, welche ich liebe. Aufgrund meiner Position als Designerin bei Kristensen & Kristensen, habe ich die Möglichkeit mit unterschiedlichen Stilen zu arbeiten. Das wir so viele verschiedene Kunden und Märkte haben, gibt mir die Möglichkeit mit einer großen Palette unterschiedlicher Designs arbeiten.  

FM: Was denkst du, ist der Grund warum die Menschen so verrückt nach “Scandinavian Design” sind?

CK: Ich denke “Scandinavian Design” genießt so einen außergewöhnlichen Ruf, weil es historisch einen großen Teil unserer DNA ausmacht.  Es gibt diese Tradition, dass wir unsere öffentlichen Gebäude und Institutionen mit hochwertigem Design ausstatten. Das bedeutet, dass wir alle damit aufgewachsen sind und uns alle zugehörig fühlen, zu den talentierten Designern als Teil unserer kulturellen Herkunft.

FM: Was ist dein Geheimtipp um zu Hause eine (scandinavian) “hygge”-Atmosphäre zu schaffen?

CK: Meine Empfehlung ist es mit gedeckten Naturfarben zu dekorieren. Somit hat man die Rückversicherung, dass diese Farben auch in den vielen unterschiedlichen Materialien mit verschiedenen Oberflächen wieder auftauchen. Geschwungener Flax, Holz, Gusseisen, getrocknete Blumen, Wolle. Diesen Sommer werde ich es genießen, meiner Tochter laut in der Hängematte, eingekuschelt in Kissen und Decken unter den Apfelbäumen vorzulesen. 

Esstisch Velvet Rund Eiche geteilte Platte-Ø 100 cm

 

Hier habe ich noch ein Bild mit den unterschiedlichen Farben und Elementen mit denen ich arbeite, wenn ich beispielsweise eine Ausstellung für einen Kunden zusammenstelle. 

 Cecilie Kamp

Ähnliche Produkte

Hast du Fragen?

Wir helfen gerne

Tel: 04101 789 03 30

frage@fasmas.de