Magischer Mittsommer

Magischer Mittsommer

Foto: Per Bifrost/imagebank.sweden.se


Foto: Conny Fridh/imagebank.sweden.se

Mittsommer ist eines der wichtigsten Feste im Jahr für die Skandinavier. Partys zur Sommersonnenwende werden in allen nordischen Ländern gefeiert. Die Dänen und Norweger entzünden in der magischen Johannisnacht ein Feuer, um böse Geister zu vertreiben. Dazu wird wird mit Freunden und der Familie ein großes Picknick am Strand oder auf dem Land veranstaltet. Für die Schweden und Finnen ist die hellste Nacht des Jahres Anlass für eine rauschende Party, die schon morgens beginnt und erst spät in der Nacht endet.

Foto: Carolina Romare/ imagebank.sweden.se

Musik und Tanz

Kein Mittsommer ohne Musik und Tanz. In Schweden wird der Mittsommerbaum „Majstång“errichtet, ein mit Blättern geschmückter Pfahl. Anschließend wird gemeinsam gesungen und drumherum getanzt. Beliebtestes Lied ist „Små grodorna“, was übersetzt kleine Frösche heißt. Man hüpft dazu im Kreis und macht lustige Quak-Geräusche.


Foto: Lena Granefelt/imagebank.sweden.se

Blumenkranz fürs Haar

Und was gehört noch zum Mittsommerfest? Richtig, ein selbstgeflochtener Blumenkranz fürs Haar. Wir verraten Dir, wie man diesen Haarschmuck ganz leicht selber machen kann.

Das brauchst Du dafür: Birkenzweige, Gräser und Blumen

Am besten fängst Du mit einer dünnen Astgabel eines Birkenzweigs an. Dann legst Du einen weiteren Zweig in die Mitte. Die drei Zweige werden dann genauso wie ein Haarzopf geflochten. Der Birkenzopf sollte etwa anderthalb mal so lang sein wie der Kopfumfang. Dann machst Du eine Schlaufe und windest die überstehenden Birkenzweigenden einfach um den Kranz herum. Zwischen die Zweige steckst Du anschließend so viele Blumen und Gräser wie Du möchtest. Fertig ist der Mittsommer-Kranz.

Foto: Per Bifrost/Alexander Hall/imagebank.sweden.se


Foto: Doris Beling/imageband.sweden.se

Wildblumen unterm Kopfkissen

Wenn eine junge Frau in der Mittsommernacht sieben verschiedene selbst gepflückte Wildblumen unter ihr Kopfkissen legt, soll sie einer alten Sage nach von ihrem künftigen Ehemann träumen. Ob’s stimmt? Probiert es doch einfach mal aus.


Foto: Magnus Carlsson/Imagebank.sweden.se

Mittsommer-Menü

Zum Mittsommerfest wird draußen ein großes Büffet aufgestellt. Man serviert eingelegten Hering, junge Kartoffeln mit saurer Sahne und viel frischem Dill, Lachs, Erdbeeren und natürlich Köttbullar. Die kleinen Frikadellen essen die Schweden am liebsten. Das Ganze wird dann meist mit kaltem Bier und viel Schnaps runtergespült. Dazu singt man Trinklieder. Das berühmteste: „Helan gar“! Das Motto des Songs ist auf jeden Fall: Auf ex trinken!

Foto: Per Bifrost/Tina Stafrén/Asaf Kliger/Imagebank.sweden.se

Hast Du Fragen?

Wir helfen gerne

Tel: 04101 789 03 30

frage@fasmas.de